Free support!
Hotline: 0800 098 8306
    Main page  »  Catalogue  »  Fittings  »  10/8mm (8x1)  »  Silver nickel  »  999999

Customers online:
145
Products online:
5840
Products in stock:
1044559

Aquatuning pointer: screws characterisation / function? Product No.: 999999
0.00 (incl. 20 % Tax excl. Shipping costs)
> 5 in stock
Product Images
Notifications
Tell a Friend
More Options
when available In Used Goods
If a return is of this article is not available, you will be informed.
In Special
Specials seduced by their favorable terms for a purchase. Be informed!
With falling prices
Are items that have been reduced in price drop by always a reason - stay informed.
Your email address:
and / or
Your mobile number:
(SMS notification)
Your email address: Recipient's email address:
comment
Manufacturers ID: 5
Description
Im Wasserkühlungsbereich gibt es viele verschiedene Anschlüsse / Tüllen, die je nach Shop oder Hersteller unterschiedlich bezeichnet werden, obwohl sie teilweise identisch sind. Es gibt Bezeichnungen wie: Pneumatikanschlüsse, PushIn Anschlüsse, Legris Anschlüsse, Steckanschlüsse, Plug&Cool Anschlüsse, Blitzanschluss, Fitting, Anschraubtülle, Schlauchanschluss, Einschraubverschraubung, Schnellanschluss, Schraubanschluss uvm.

Um in dieses babylonischen Sprachgewirr Ordnung zu bringen hier nun die Fakten:
Es gibt vom Funktionsprinzip nur 2 verschiedene Anschlüsse : Anschraubtüllen und Steckanschlüsse.

Anschraubtüllen:
Diese Anschlüsse sind dadurch gekennzeichnet, dass Sie aus 2 Teilen bestehen: Anschluss und Übermutter. Der Anschluss hat auf der einen Seite das Gewinde zum Einschrauben des Anschlusses, und auf der anderen Seite die Kontaktstelle für den Schlauch. Dabei wird der Schlauch über eine kleine Hülse gestülpt, das Wasser kann innen durch fließen. Meist ist die Verbindung in diesem Zustand schon dicht, über die Übermutter kann dann die Schlauch/Anschluss Verbindung dauerhaft fixiert werden. Zusätzlich drückt die Übermutter den Schlauch noch weiter zusammen auf den Dichtkonus, was für zusätzliche Sicherheit sorgt. Die sog. Anschraubtüllen (Anschraub-, weil die Übermutter draufgeschraubt wird) bieten folgende Vorteile:
Pro:
Lassen sich auch ohne Erfahrung leicht und sicher einbauen und anschließen.
Preislich sind die Anschraubtüllen ungeschlagen. Das gute Preis / Leistungsverhältnis kann von Steckanschlüssen nicht erreicht werden.
Optisch machen sie einen soliden und hochwertigen Eindruck
Sie sind in viele Variationen wie 90° gewinkelt, T-förmig, als Durchführung, Winkelverbinder etc. erhältlich.

Steckanschlüsse:
Im Gegensatz zu den Anschraubtüllen bestehen die Steckanschlüsse auf den ersten Blick nicht aus mehreren Teilen. Wenn man genauer hinsieht, stellt man fest, dass im Inneren aber eine ausgeklügelte Technik beherbergt ist. Diese funktioniert folgendermaßen: Die Abdichtung erfolgt über einen O-Ring, der von außen auf den Schlauch drückt. Damit sich der Schlauch nicht lösen kann, gibt es einen Klemmring, der von (der Einsteckseite aus gesehen) vorne (also noch vor dem O-Ring) sich wie ein Widerharken in den Schlauch krallt, und das Lösen verhindert. Der Klemmring lässt sich über eine (meist blaue) Hülse lösen. Wird diese gedrückt, so spreizt sich der Klemmring auf, und der Schlauch kann herausgezogen werden. Diese sog. Steckanschlüsse haben folgende Vor- und Nachteile:
Pro:
Richtig angewendet ist die Montage blitzschnell, der Schlauch muss nur eingesteckt werden
Die Anschlüsse sind sei vielen Jahren in der Pneumatiktechnik gebräuchlich (hoher Druck, hohe Temperatur)
Mittlerweile sehen die Anschlüsse auch recht gut aus, meist sind sie schwarz/blau, schwarz/silber oder komplett schwarz.
Contra:
Die Steckanschlüssen können und dürfen nur mit harten PU Schlauch verwendet werden. Weicher PVC Schlauch ist nicht zulässig. Dies liegt an der Bauweise, da der O-Ring nur minimale Abweichungen in Rundheit oder Durchmesser auffangen kann. PU (oder PUR) Schläuche sind daher idR außen toleriert. Zudem können nur harte Schläuche den Dichtdruck des O-Rings verkraften, weiche Schläuche werden zusammen gedrückt und werden dann früher oder später undicht.
Um eine sichere, dauerhaft dichte Montage zu erreichen, ist einiges an Erfahrung und technischem Verständnis erforderlich. Daher raten wir Einsteigern von der Verwendung der Steckanschlüsse ab. Wir hatten schon viele Kunden, die sich (bei anderen Herstellern) eine Wasserkühlung mit Steckanschlüssen gekauft haben, um diese dann völlig verzweifelt und frustriert gegen Anschraubtüllen umzutauschen.
Die Steckanschlüsse sind zudem einiges teurer als Anschraubtüllen.
Sie sind von den Abmaßen größer als Anschraubtüllen, und daher bei manchen z.B. CPU Kühlern überhaupt nicht verwendbar.

Abmessungen:
Schlauchseitig:
Die Anschraubtüllen gibt es für 11/8mm, 10/8mm, 8/6mm und 5/3mm Schläuche, sollte der Schlauch eine dickere Wandstärke haben, so passt die Übermutter entweder nur mit viel Kraft, oder gar nicht mehr über den Schlauch. Für Steckanschlüsse ist nur der Außendurchmesser ausschlaggebend: Entweder 8mm oder 10mm. Dieser muss aber auch exakt passen, und entsprechend hart sein.

Gewindeseitig:
Hier gibt es keinen Unterschied zwischen den beiden Systemen. Es gibt G1/8 Zoll Gewinde (klein) und G1/4 Zoll Gewinde (groß). Neben diesen beiden gängigen Maßen, gibt es natürlich auch noch größere Gewinde G3/8 G1/2 G3/4 G1 usw. Diese finden nur in speziellen Einzelfällen (wie z.B. bei der Hydor Pumpe mit G1/2 Zoll) Anwendung. Bei Wasserkühlbausteinen ist es meist egal ob nun G1/8 oder G1/4 Zoll Anschlüsse verwendet werden, die G1/4 Zoll Anschlüsse haben den Vorteil, dass es in Verbindung mit dem 10/8mm Schlauchsystem wirklich alle erdenkbaren Anschlüsse gibt. (gewinkelt, T-förmig etc.). Bei den G1/8 Zoll Anschlüssen gibt es von der normalen Serie leider nicht gewinkelte Anschlüsse für 10/8mm. Diesbezüglich wurden wir schon oft von Kunden angefragt, mussten aber bisher immer diese Anfragen verneinen. Daher haben wir nun von einem anderen Hersteller/Serie gewinkelte G1/8 für 10/8mm. Diese sind auch mit den NexXxoS CPU Kühlern verwendbar. In geringem Maß vorteilhaft ist noch, dass die G1/4 Zoll Anschlüsse einen größeren Innendurchmesser haben, und somit einen geringeren Strömungswiderstand ermöglichen. Dies ist aber insofern meist irrelevant, da sich die Fließgeschwindigkeit an der engsten Stelle des gesamten System orientiert. Dies ist idR der CPU Kühler, sofern er eine Schlitz oder Microstruktur hat.

Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass die hier auf der Homepage veröffentlichen Tipps lediglich unsere eigenen Erfahrungen widerspiegeln, die wir im Laufe der letzten Jahre gesammelt haben. Wir nehmen keine Wertung der verglichenen Kühler vor, sondern geben nur Empfehlungen. Es steht jedem frei selber zu vergleichen, unsere Vorschläge sind nicht verbindlich.


This product will be shipped, unless otherwise specified, without a printed manual. For questions regarding the installation of the product, please contact our support.
> 5 in stock 0.00 (incl. 20 % Tax excl. Shipping costs)
You do not have any products in your shopping cart yet.



Phobya UltraBig Watercase V.1 Black Edition
instead of 181.50
only 140.40
RSS